Wissen schützt! Wissen beugt vor! 

Link zur Mitzeichnung: 

www.change.org/Prävention-Achtsamkeit-Wertschätzung

Wir müssen endlich damit aufhören, nur die Symptome einer Krankheit, durch immer mehr Ärzte, durch Operationen, Medikamente usw. zu bekämpfen! Stattdessen, müssen wir endlich anfangen, die Wurzel des Übels, die Ursache – entschuldigen Sie die Wortwahl –, nämlich uns selbst, unsere Kinder, also den Patienten von morgen, auszubilden. Prävention vor Operation!.

Wir müssen unseren Kindern ein solides Grundwissen über Ihren Körper mit auf den Weg geben. Wie sie sich vor den sogenannten „Volkskrankheiten“, allen voran Rückenschmerzen, Zuckerkrankheit, Karies, Adipositas, Herz-Kreislaufbeschwerden, Krebs, Depression, Burnout, Allergien usw. usw. weitestgehend schützen können. Wie sie entsprechend klug reagieren können, falls eine dieser Krankheiten Einzug gehalten hat. Wie sie ihren Körper in Form bringen und in Form halten. 
Ich bin sogar der Meinung, sobald unsere Kinder verstanden haben, dass der eigene Körper nicht unverwundbar ist und wie zerbrechlich die eigene (Kinder-)seele ist, dann wird auch die Wertschätzung und die Achtsamkeit gegenüber anderen Menschen zunehmen. So wird auch Mobbing und Gewalt unter den Kindern und Jugendlichen etwas entgegengesetzt.

Ich glaube, Sie pflichten mir bei, wenn ich sage: „Was gibt es Wichtigeres, als die Gesundheit!“ Und noch mehr: „Was gibt es Wichtigeres, als die Gesundheit unserer Kinder!“

Denken Sie bitte mal darüber nach, wie oft Sie am Bettchen Ihres geliebten Babys/Kleinkindes hilflos gewacht haben, wenn es sehr hohes Fieber hatte, es krank war und es vor Schmerzen stundenlang geschrien hatte und Sie immer mehr verzweifelten. Weder „ein noch aus“ wussten. Angst hatten und nicht wussten, was Sie tun sollen. Können Sie sich daran erinnern? An das Gefühl der Ohnmacht, an das Gefühl der Verzweiflung!? Das wird nicht besser, auch nicht, wenn ihr Kind schon erwachsen ist und unter den starken Schmerzen, einer der oftmals "hausgemachten Volkskrankheiten“ leidet. Als dreifacher Vater, drei erwachsener Töchter, 29, 26, 18 und einem Enkelsohn 3 Jahre jung, spreche ich aus Erfahrung.

Doch heute, liebe fürsorgliche Eltern, Großeltern, Bürgerinnen und Bürger bekommen Sie die Chance, aktiv zu sein. Heute können Sie Ihrem Kind helfen, ein solides Grundwissen zu ermöglichen, für ein glückliches, schmerzfreies und gesundes Leben. Ich bitte Sie, unterstützen Sie diese Petition mit Ihrer vollen Kraft.

Ich bin der ganz festen Überzeugung, dass wir alle zusammen etwas wirklich GROßES auf die Beine stellen können! Ich bitte Sie, helfen Sie mit, unseren Kindern in Deutschland, eine glückliche, gesunde und schmerzfreie Zukunft zu ermöglichen. Die Welt wird sich ein Beispiel daran nehmen!

Weitere Informationen finden Sie auf meinem YouTube-Kanal: Mark Oberländer – Diagnose Bandscheibenvorfall (ab 16.01.) oder schreiben Sie mir: mark.oberlaender@t-online.de oder rufen Sie mich an: 0179 5489047.


Gemeinsam können wir es schaffen, dass unseren Kindern dadurch viel Leid und Schmerz in Zukunft erspart bleiben wird und sie so in Würde alt werden können!

Vielen Dank, auch im Namen aller Kinder!

Herzliche Grüße

Mark Oberländer

Link zur Mitzeichnung:
www.change.org/Prävention-Achtsamkeit-Wertschätzung